Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/comrie-tartan

Gratis bloggen bei
myblog.de





21.9., 26.Tag: Ich habe meiner Spinnenphobie ins Auge geblickt!

Heute waren wir in Edinburgh.
Zu erst einmal sind wir früh zu Libby und Blair gelaufen(wie wir es ausgemacht hatten),damit wir von dort losfahren. Libby hat uns begrüßt und meinte dann, dass Blair grade unterwegs ist um uns zu holen. Ähm..ja...^^
Wir haben dann auf ihn gewartet und er kam dann nach einiger Zeit auch (muss er ja, wir waren ja nicht im Büro). Dann ging die 1,5Stundenfahrtnach Edinburgh los. Auf der Fahrt haben wir ein wenig mit dem Navi rumgespielt..die Deutsche Stimme klingt genauso schrecklich wie die (Britisch) Englische. Blair hat uns dann noch vor der (amerikanisch) Englischen Stimme gewarnt, weswegen wir diese lieber gar nicht erst ausprobiert haben. Wir sind dann, trotz eines Verfahrers (ja trotz Navi^^) gut im Butterfly House angekommen. Am Eingang wird man erst einmal von einem riesigen blauen (unechten) Schmetterling begrüßt.
Die Preise waren ganz schön happig, knapp 6 £ für Erwachsene und knapp 5 £ für Studenten. Aber dafür war es cool. Man kommt da rein, überall ist es grün und überall fliegen Schmetterlinge entlang, setzen sich auf einen, bleiben, oder fliegen gleich wieder weg, summen einem um die Ohren und erfüllen mit bunter Farbenpracht den Raum. Ein Schmetterling mochte Mario besonders und hat sich minutenlang an ihm gehalten (unten am Tshirt^^). Einen anderen hab ich immer probiert mit seiner blauen Innenseite der Flügel zu photographieren, aber irgendwie hatte er sie als er auf den Pflanzen saß immer zu. Allgemein ist dieser Teil des Gebäudes wirklich beeindruckend. Wenn auch leider an einem Sonntag Nachmittag recht voll. Wir sind dann in den 2. Teil des Gebäudes. Und was sieht man da? Erst einmal eine geschätzt 2m lange Schlange. Wieso geschätzt 2 m lang? Sie war zusammengerollt...aber gottseidank hinter Glas. Es gab noch viel mehr Schlangen, viele viele Insekten, Ameisen die über einem an dicken Seilen ihre Blätter in ihren Bau bringen (und die Ameisenkönigin ist da auch lang gewandert, fragt mich nicht wieso. Alle Ameisen waren normal groß und die eie so geschätzt 3 mal so groß. Dann gab es auch noch einen dunklen Raum ohne viel Beleuchtung, wo die Ameisen ihr Nest hatten, es riesige Schnecken gab, eine Tarantel und: Skorpione. Die konnte man entweder mit UV- oder mit richtigem Licht anstrahlen. Leider sind die Bilder nicht wirklich gut geworden. Aus dem Raum wieder raus stand man dann direkt neben der beachtlichen Tarantelsammlung. Einige hat man nicht gesehen,weil die Fenster dreckig/vernetzt waren, wieder andere hat man für meinen Geschmack viel zu gut gesehen
Am besten war die Beschreibung der einen: Tarantel, ca so und so alt. Art unbekannt, in Bananen gefunden
O_O

Wir haben dann noch gewartet, denn 15 Uhr gab es dann eine Vorführung von ein paar Tieren, die man sogar anfassen konnte. Erst so einen kleinen Käfer der in Filmen als Kakerlake benutzt wird (echte wären zu schnell weg), dann einen Millipede (eine Art Tausendfüßler), den wir mal auf der hand hatten. Die Füße sind extrem spitz und es kitzelt richtig. Danach kam eine Schlange! Obenrum fässt sie sich richtig schön an und dann hatten wir sie auf den Händen. Es ist wirklich interessant zu fühlen wie sie sich bewegt. Man merkt zwar, dass sich da etwas bewegt, glaubt aber nicht, dass sie wirklich weiterkommt. Aber sie kommt weiter.
Danach kam Rosie. Rosie ist meine spezielle Freundin...
Rosie ist eine Tarantel...
Wie ihr sicherlich wisst habe ich eine Spinnenphobie...
Ich hatte Rosie auf meiner Hand! Ja ich habe mich wirklich getraut sie auf die Hand zu nehmen.
Als das vorbei war sind wir schnell wieder raus, denn wir wollten rechtzeitig im Kino sein. 16.10 sollte der Film anfangen. Nach einigen "Diskussionen" mit dem Navi sind wir dann doch rechtzeitig dort angekommen (16:08/09 haben wir unsere Karten gekauft) und ins Kino.
1. es war riesig und hatte glaube ich 17 Kinosäale.
2. Die Klosituation ist ausgereifter als bei uns. Die sind einfach direkt bei den Säalen, man muss nicht durch das halbe Kino.
3. freie Platzwahl
4. scheiß Werbung^^
Also im ernst: Ich finde die Werbung bei uns ja schon bescheuert...aber was die da manchmal haben *kopfschüttel*
Dann haben wir den Film geguckt: Batman: The Dark Knight
Mario und ich hatten ihn zwar gleich am ersten Tag im Kino gesehen (mit ca 20 anderen Leuten im grooooßen 800Mann Kinosaal...GC sei dank), aber hey den Film kann man mehrmals gucken.
Und wir haben sogar geschafft was wir wollten: Blair ist nun auch der Meinung, dass dieser Joker besser sei als der von Jack Nicholson *g*.

Danach wollte Blair uns noch ein wenig durch Edinburgh fahren, so als Sightseeingtour. Tja nur leider waren wir mehrmals in der Falle, weil da so viel abgezäunt war und gebaut wurde...
Aber zumindest haben wir das Schloss gesehen und ich persönlich fand Edinburgh richtig toll. Irgendwie besser als London und tausendmal besser als Glasgow (für die Leipziger zur Erinnerung, Glasgow ist Grünau in groß...).
Wir haben dann, bevor wir zurück sind noch einen kurzen Stop bei McDoof gemacht und uns noch ein paarmal mit dem Navi gestritten.
Dann gings 1,5 Stunden heiwärts.
Im übrigen ist Bairs Fahrweise recht...progressiv^^
Bei 85km/h fällt man aus der Kurve..fahren wir nur 80 (ist nur ein Scherz, aber ich persönlich wäre in diesen Kurven nie so schnell gefahren).
Zuhause angekommen haben wir uns dann ins Bett gelegt..ich hatte Kopfschmerzen, weswegen der Eintrag auch einen Tag zu spät kommt *pfeif*
Aber Blair hat gesagt wir werden noch einmal nach Edinburgh fahren und dort seine Schwester besuchen. Die kann uns dann rumführen..die lebt dort *g* Also hoffe ich doch mal,dass ich noch genug freien Speicher auf meinen Speicherkarten habe (ja hab ich..so 700 Bilder ^^).

Bilder wird es dann hier geben.
Aber erst im Laufe des Tages, weil es ewig braucht die hochzuladen. Also mehrsmals draufgucken lohnt sich ;D
22.9.08 17:05
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung