Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/comrie-tartan

Gratis bloggen bei
myblog.de





21.9., 26.Tag: Ich habe meiner Spinnenphobie ins Auge geblickt!

Heute waren wir in Edinburgh.
Zu erst einmal sind wir früh zu Libby und Blair gelaufen(wie wir es ausgemacht hatten),damit wir von dort losfahren. Libby hat uns begrüßt und meinte dann, dass Blair grade unterwegs ist um uns zu holen. Ähm..ja...^^
Wir haben dann auf ihn gewartet und er kam dann nach einiger Zeit auch (muss er ja, wir waren ja nicht im Büro). Dann ging die 1,5Stundenfahrtnach Edinburgh los. Auf der Fahrt haben wir ein wenig mit dem Navi rumgespielt..die Deutsche Stimme klingt genauso schrecklich wie die (Britisch) Englische. Blair hat uns dann noch vor der (amerikanisch) Englischen Stimme gewarnt, weswegen wir diese lieber gar nicht erst ausprobiert haben. Wir sind dann, trotz eines Verfahrers (ja trotz Navi^^) gut im Butterfly House angekommen. Am Eingang wird man erst einmal von einem riesigen blauen (unechten) Schmetterling begrüßt.
Die Preise waren ganz schön happig, knapp 6 £ für Erwachsene und knapp 5 £ für Studenten. Aber dafür war es cool. Man kommt da rein, überall ist es grün und überall fliegen Schmetterlinge entlang, setzen sich auf einen, bleiben, oder fliegen gleich wieder weg, summen einem um die Ohren und erfüllen mit bunter Farbenpracht den Raum. Ein Schmetterling mochte Mario besonders und hat sich minutenlang an ihm gehalten (unten am Tshirt^^). Einen anderen hab ich immer probiert mit seiner blauen Innenseite der Flügel zu photographieren, aber irgendwie hatte er sie als er auf den Pflanzen saß immer zu. Allgemein ist dieser Teil des Gebäudes wirklich beeindruckend. Wenn auch leider an einem Sonntag Nachmittag recht voll. Wir sind dann in den 2. Teil des Gebäudes. Und was sieht man da? Erst einmal eine geschätzt 2m lange Schlange. Wieso geschätzt 2 m lang? Sie war zusammengerollt...aber gottseidank hinter Glas. Es gab noch viel mehr Schlangen, viele viele Insekten, Ameisen die über einem an dicken Seilen ihre Blätter in ihren Bau bringen (und die Ameisenkönigin ist da auch lang gewandert, fragt mich nicht wieso. Alle Ameisen waren normal groß und die eie so geschätzt 3 mal so groß. Dann gab es auch noch einen dunklen Raum ohne viel Beleuchtung, wo die Ameisen ihr Nest hatten, es riesige Schnecken gab, eine Tarantel und: Skorpione. Die konnte man entweder mit UV- oder mit richtigem Licht anstrahlen. Leider sind die Bilder nicht wirklich gut geworden. Aus dem Raum wieder raus stand man dann direkt neben der beachtlichen Tarantelsammlung. Einige hat man nicht gesehen,weil die Fenster dreckig/vernetzt waren, wieder andere hat man für meinen Geschmack viel zu gut gesehen
Am besten war die Beschreibung der einen: Tarantel, ca so und so alt. Art unbekannt, in Bananen gefunden
O_O

Wir haben dann noch gewartet, denn 15 Uhr gab es dann eine Vorführung von ein paar Tieren, die man sogar anfassen konnte. Erst so einen kleinen Käfer der in Filmen als Kakerlake benutzt wird (echte wären zu schnell weg), dann einen Millipede (eine Art Tausendfüßler), den wir mal auf der hand hatten. Die Füße sind extrem spitz und es kitzelt richtig. Danach kam eine Schlange! Obenrum fässt sie sich richtig schön an und dann hatten wir sie auf den Händen. Es ist wirklich interessant zu fühlen wie sie sich bewegt. Man merkt zwar, dass sich da etwas bewegt, glaubt aber nicht, dass sie wirklich weiterkommt. Aber sie kommt weiter.
Danach kam Rosie. Rosie ist meine spezielle Freundin...
Rosie ist eine Tarantel...
Wie ihr sicherlich wisst habe ich eine Spinnenphobie...
Ich hatte Rosie auf meiner Hand! Ja ich habe mich wirklich getraut sie auf die Hand zu nehmen.
Als das vorbei war sind wir schnell wieder raus, denn wir wollten rechtzeitig im Kino sein. 16.10 sollte der Film anfangen. Nach einigen "Diskussionen" mit dem Navi sind wir dann doch rechtzeitig dort angekommen (16:08/09 haben wir unsere Karten gekauft) und ins Kino.
1. es war riesig und hatte glaube ich 17 Kinosäale.
2. Die Klosituation ist ausgereifter als bei uns. Die sind einfach direkt bei den Säalen, man muss nicht durch das halbe Kino.
3. freie Platzwahl
4. scheiß Werbung^^
Also im ernst: Ich finde die Werbung bei uns ja schon bescheuert...aber was die da manchmal haben *kopfschüttel*
Dann haben wir den Film geguckt: Batman: The Dark Knight
Mario und ich hatten ihn zwar gleich am ersten Tag im Kino gesehen (mit ca 20 anderen Leuten im grooooßen 800Mann Kinosaal...GC sei dank), aber hey den Film kann man mehrmals gucken.
Und wir haben sogar geschafft was wir wollten: Blair ist nun auch der Meinung, dass dieser Joker besser sei als der von Jack Nicholson *g*.

Danach wollte Blair uns noch ein wenig durch Edinburgh fahren, so als Sightseeingtour. Tja nur leider waren wir mehrmals in der Falle, weil da so viel abgezäunt war und gebaut wurde...
Aber zumindest haben wir das Schloss gesehen und ich persönlich fand Edinburgh richtig toll. Irgendwie besser als London und tausendmal besser als Glasgow (für die Leipziger zur Erinnerung, Glasgow ist Grünau in groß...).
Wir haben dann, bevor wir zurück sind noch einen kurzen Stop bei McDoof gemacht und uns noch ein paarmal mit dem Navi gestritten.
Dann gings 1,5 Stunden heiwärts.
Im übrigen ist Bairs Fahrweise recht...progressiv^^
Bei 85km/h fällt man aus der Kurve..fahren wir nur 80 (ist nur ein Scherz, aber ich persönlich wäre in diesen Kurven nie so schnell gefahren).
Zuhause angekommen haben wir uns dann ins Bett gelegt..ich hatte Kopfschmerzen, weswegen der Eintrag auch einen Tag zu spät kommt *pfeif*
Aber Blair hat gesagt wir werden noch einmal nach Edinburgh fahren und dort seine Schwester besuchen. Die kann uns dann rumführen..die lebt dort *g* Also hoffe ich doch mal,dass ich noch genug freien Speicher auf meinen Speicherkarten habe (ja hab ich..so 700 Bilder ^^).

Bilder wird es dann hier geben.
Aber erst im Laufe des Tages, weil es ewig braucht die hochzuladen. Also mehrsmals draufgucken lohnt sich ;D
22.9.08 17:05


Werbung


20.9., 25.Tag: Achtung ältere Leute!!

Zu erst einmal: Googlewerbung bei myblog ist personalisiert! Wir haben hier nur Highland, Tartan und Edinburghwerbung! ^^


So nun zum Tag heute:
Ich bin irgendwann aufgestanden (nachdem wir ja vor 2 Wochen von Libby so halb überrascht worden,als wir grade aufgestanden sind stell ich mir den Wecker, damit das nicht noch einmal passiert). und hab dann ganz brav den Blogeintrag über gestern geschrieben :D. Mario kam dann nach einiger Zeit auch runter und wir haben ein wenig im Internet gesurft und überlegt was wir heute machen. Ich war dann mal unten im Laden um Davids Beschwerde bezüglich der Postleitzahl weiterzugeben, da das interne Programm einfach die 0 weggelassen hat. Zumindest kamen seine Schale und seine Kappe noch an.
Blair hat es dann in Davis Adresse geändert, aber ich glaube er hat sich (noch?) nicht darum gekümmert, dass das Programm es automatisch macht.
Wir sind dann nochmal brav durch Comrie gelaufen und haben 3 Bilder gemacht:

Achtung ältere Leute!
Das ist KEIN Scherz! Dieses Schild existiert wirklich und nicht nur einmal!

keltisches Kreuz

Blick zur Hauptstraße Man sieht schön das Monument oben und hinten die Kreuzung zur Drummond Street.
Übrigens war ich heute überrascht, dass Comrie laut Wikipedia (Englisches Wikipedia) 2000 Einwohner hat..ich hätte es so auf 200 geschätzt *g*

Danach sind wir nochmal die altbekannten Wege, z.B. zu der einen Kirche abgelaufen..dort haben wir zwar auch Photos gemacht, aber die kriegt ihr heute nicht zu sehen (u.a. weil der PC heute rumspinnt).

Wir haben dann noch mit Blair ausgemacht wann es morgen nach Edinburgh geht..12 Uhr gehts los..ich bin gespannt und muss noch meine Kamera laden. *g*

So und dann hatte ich vorhin endlich mal lange Zeit heißes Wasser! Und selbst die Heizung sprang mal an *jippih* . Mario hat letztens eine Zeitschaltuhr an dem Boiler entdeckt die falsch eingestellt war und hat sie mal richtig eingestellt..nur braucht der Boiler irgendwie eine halbe Stunde bis genug Wasser zum duschen warm ist ,weswegen ich letztens kurz nachdem er angesprungen ist kaltes Wasser hatte..hätte ich das eher gewusst.... -.-
Aber hey..für die letzten 1,5 Wochen weiß ich zumindest wie ich an warmes Wasser komme :D
21.9.08 00:06


19.9., 24. Tag: Konkurrenz ausloten

Da wir Blair darauf gebracht haben seine Kilts bei Ebay zu verkaufen durften wir gestern die Konkurrenz bei Ebay ausloten. Also wer verkauft vergleichbare Kilts, wer ist erfolgreich, welches Erfolgskonzept steht dahinter, für wie viel verkaufen sie die Kilte usw.
Heißt so viel wie am Montag dürften wir dann eine Ebayseite für Blair erstellen und einen Kilt anbieten, bzw eine Auswahl an Kilten. Mal sehen ob sie gekauft werden. Ich hoffe mal.
Viel mehr haben wir gestern nicht gemacht, was heißt ich hab nicht viel mehr gemacht,weil es mir nicht gut ging und ich den halben Tag im Bett verbracht habe. Aber Mario war noch fleißig und hat einige Bilder im Studivz hochgeladen..einfach auf seine Photoalben klicken, da könnt ihr dann fleißig kommentieren *g*.

Ich weiß der Eintrag ist kurz..sorry *g*
Aber dann kommen einige von euch vielleicht hinterher mit lesen ;D
20.9.08 12:25


18.9., 23.Tag

Da wir derzeit die einzigen in der ersten Etage sind, lassen wir es jetzt früh immer ganz ruhig angehen. Heißt wir beeilen uns nicht pünktlich 9.30 Uhr vorm PC zu sitzen. Ich glaube so langsam haben wir die britische Arbeitsmoral raus *mua* (bis auf den Versandmenschen unten. Der ist wirklich immer pünktlich und geht auch Punkt 17 Uhr). Ich bin gestern dann gegen 10.30Uhr ungefähr runter in den laden um weiter zu übersetzen. Als ich reinkam meinte Blair,dass ich ja Übersetzer spielen kann. Ich war erst einmal verwirrt, da ich ja sowieso übersetzen wollte. Aber: Es waren grade zwei Kunden da...aus Deutschland *g* Die Frau hat sich einen Kilt machen lassen und sie hatte irgendwo ein Tartan gesehen was ihr gefallen hat. Heißt soviel wie: Sie haben jedes Buch (und es sind wirklich viele Bücher) durchgesucht ob sie diesen Tartan finden. (es sind über 2000 registriert ). Sie haben ihn soweit ich weiß gefunden und Blair hat noch Maße genommen. Ich hab mich kurz mit dem Mann unterhalten wieso er keinen Kilt will. Er meinte (sie kommen übrigens aus dem Rheinland), dass sich da so viele umoperieren lassen, dass man seeeeehr komisch beäugt wird, wenn man als Mann da mit Rock rumrennt. Ok gutes Argument *g*. Die Frau hat dann bestellt und bezahlt, danach sind sie gegangen. Das geilste war: Blair geht zu dem Regal neben meinem Schreibtisch wo einige Stoffrollen liegen. Nimmt eine Rolle (gut sichtbar auf Augenhöhe und vollkommen zu sehen) raus, und schneidet die Länge die der Kiltmacher braucht zu recht. Die haben mindestens eine halbe Stundenach dem Tartan gesucht und direkt vor ihnen lag.^^
Danach hat mich Blair gefragt ob wir mit nach Perth kommen wollen, da er dort was zu tun hat. Aufgrund des Wetters, der "Größe" der Stadt und der Tatsache,dass nichts im Kino kommt haben wir nein gesagt. Aber dafür haben wir ihn überredet, dass wir Sonntag nach Edinburgh fahren. Erst mit seinen Enkeln ins Butterfly House (nicht nur Schmetterlinge, sondern auch Taranteln und anderes Viehzeug) und danach ins Kino in den neuen Batmanfilm. Man muss ihn doch von seiner Meinung abbringen, dass Jack Nicholson der beste Joker sei ;D.

Ansonsten verlief der restliche Tag ziemlich ruhig. Da es wieder genieselt hat und dementsprechend kalt und feucht war sind wir nicht nochmal rausgegangen. Dafür war Libby kurz mit einer slovenischen Gruppe von Förstern hier,die sich alle was unten im Laden kaufen wollen ^^.

Und nochwas, da grade als ich das schreibe wiedermal eine Alarmanlage losgeht: Diese Nacht haben 3(!!!!) Alarmanlagen Alarm geschlagen... k.A. ob von Autos oder Läden, auf jeden Fall kam keine Polizei..wieos haben die alle Alarmanlagen,wenn die Polizei eh nichts davon mitkriegt? Nur um die armen Anwohner aus dem Schlaf zu reißen?!
19.9.08 14:35


17.9., 22. Tag: Wardlaws waren da ^^

Gestern früh klopfte es auf einmal an der Tür. Da standen dann Blair und eine Frau vom Wardlaw-Clan (später habe ich erfahren sie ist der Chief der amerikanischen Wardlaws). Woher hab ich bemerkt,dass sie von dem Clan ist? Von dem Tshirt auf dem es groß stand mal abgesehen hatte sie eine Mütze mit DEM Tartan auf (ihr wisst schon der Tartan der mir so richtig gut gefällt^^). Achja hab ich erwähnt, dass mein Kilt doch aus dem Wardlawtartan wird, weil noch Stoff hier rumlag und das deswegen für mich billiger wird? *dops*.
Jedenfalls hat die Frau Broschen und Manschetten mitgebracht mit dem Tartan drauf die durfte ich dann photographieren (und ich wurde photographiert wie ich photographiere-> ich komm in den Newsletter der Wardlaws^^). Dann kam noch ein Mann mit Wardlawkrawatte. Erst dachte ich es sei ihr mann, aber ich hab dann erfahren er ist der Commander des Wardlawclans hier in Schottland.
Jedenfalls haben Blair und die Wardlaws sich dann, während ich photographiert habe, die houseoftartan.co.uk Seite angeguckt, weil die Frau wissen wollt was mit dem Tartan alles verkauft wird. und siehe da,sie stießen auf mein Bild mit dem Tammie *hrhrhr*.
Die sind dann relativ schnell gegangen, aber haben sehr viel mit dem Tartan dagelassen, u.A. eine Stola (ihr wisst was wir heute oder morgen für ein Photo machen werden ^^), viele viele Mützen, einen Schal, und noch einiges mehr. Jetzt ist es da unten schön lila ;D.
Ja apropos Stola: geht mal alles bitte auf die House of Tartan Seite und scrollt da einfach ein bisschen runter *g* Da seht ihr jemanden den ihr kennt. Und ein kleiner Tipp: Mario ist es nicht.

Nach der Arbeit sind wir dann runter in den Laden,weil wir ja einkaufen fahren wollten. Wir haben dann noch ein wenig mit Blair geplaudert, weil ich wissen wollte welcher dieser Tartans die da rumhängen denn nun der von dem Joker ist. Er hat ihn mir gezeigt und ich fühlte mich so gar nicht an den Joker erinnert (Vermerk: Ich meine den neuen Joker). Er hat uns dann nach einem Bild von Jack Nicholsen suchen lassen und siehe da. Der Tartan ist der gleiche *g*
Bzw wurde Blair von jemandem (Wachsfigurenmäßig) gefragt ob er nicht so einen Tartan erstellen könnte. Und er kommt ziemlich nah ran.

Übrigens: Wenn ihr in einem englischsprachigen Land seid, sagt niemand "the water is cooking" Das hab ich gemacht, als der Wasserkocher seinen Dienst getan hatte. Und Blair meinte, dass das Nonsens ist, Wasser kann nicht "cook". Der Unterschied ist,dass bei Flüssigkeiten wenn sie kochen gesagt wird "boil" und dass Essen zubereiten (was bei uns ja auch kochen heißt) "cook" heißt.


P.S. Wir waren dann noch für 35£ bei Somerfield in Crieff einkaufen:
hier zu sehen.
18.9.08 11:04


16.9., 21.Tag: bin ich(Henni) zu verwöhnt?

Heute durften wir wieder etwas photographieren. Leider wieder nichts mit Mario als Model, dabei hatte er sich bevor wir hier her sind so gefreut. Ich glaube ich muss mal Blair anhauen, damit wir Mario noch auf die Website kriegen *g*
Meine Bilder vom Serape (der Poncho der doch nicht Rhuana heißt und 85£ kostet O_O) und die mit den Stolas sind inzwischen online. Sobald ich rausgefunden habe wo, verlink ich die *g*
Ich hab dann gestern unten noch 26 Einträge übersetzt. Jetzt sind es nur noch 70. Es geht vorran. Wenn ich gut bin schaff ich die Mittwoch (also vom schreiben her heute). Dann kann Mario die Donnerstag und Freitag nochmal angucken wie gut/schlecht die formuliert sind und dann dürfte die deutsche Seite endlich einwandfrei funktionieren.

Wir waren dann noch bei Blair und durften unsere Wäsche waschen (Sheila ist ja immernoch in der Slowakei und kommt auch erst am Wochenende wieder). Wir haben dann noch lecker Essen bekommen was aus einer Magheritapizza und Spaghetti (mit Olivenöl und Pfeffer) bestand. Es hat sehr gut geschmeckt und ich frag mich immernoch wieso mir auf einmal Olivenöl geschmeckt hat. Wer weiß vielleicht haben sie ein anderes.

Eigentlich wollten wir ja noch einkaufen fahren, weil wir so gut wie gar nichts mehr da haben, aber ich glaube das hat er vergessen. Zumal Mairi (die Tochter) da war und zum Bahnhof musste, heißt dafür blieb nicht wirklich Zeit.

Wir sind dann noch nachhause gebracht worden und ich wollte duschen. Und tadaaaa...das warme Wasser funktioniert nicht -.- Selbst nachdem wir am Boiler etwas umgestellt haben funktionierte es nicht. Als ich dann meinte, dass ich doch nur warmes Wasser und isolierte Fenster haben will meinte Mario ich höre mich an wie ein verwöhntes Einzelkind. Ich weiß nicht wo ich verwöhnt sein soll, nur weil ich es warm haben will...
Ich hab dann abends noch entdeckt, dass in der Wohnung noch eine dickere Decke ist. Die hab ich mir dann gleich gekrallt und mit meiner ausgetauscht. geil ne Winterdecke *g*

Am Wochenende dürften die 4 Mädels die auch in GB unterwegs sind hier ankommen. Ich bin gespannt ob wir denn mal zum Loch Ness fahren. Wir haben schon gesagt,wenn die wirklich einen 7en-Sitzer haben nehmen wir Libby noch mit (die müsste sich ja eh um die Mädels kümmern). Sie freut sich schon darauf ihr Schloss zu sehen. Und als wir sie gefragt haben ob sie denn glaubt, dass im Loch Ness ein Monster lebt meinte sie ja.
Ich glaube ich sollte mal alle anderen Schotten das gleiche fragen. Ich wette alle sagen da lebt eins *g*
17.9.08 11:03


15.9., 20.Tag : Mario ist wirklich begabt als Photograph!

Mario scheint wirklich einiges von seinem Opa geerbt zu haben. Und ich meine damit nicht nur, dass er Tiere auf einer freien Fläche oder direkt im Wald sieht, sondern auch dass er ein Auge dafür hat wie ich auf Photos gut aussehe *g*
Gestern früh haben wir drei neue gemacht von mir mit Stola. hier zu sehen (mit einem Bild von Freitag). Die sind doch wirklich gut geworden Und sie kommen heute hoffentlich auf die Website *g*

Ich hab dann gestern noch 60 Artikel übersetzt im Laden unten.
1.dort ist es eisekalt, so dass mir selbst hier oben wo ich sonst immer schon blaue Finger habe warm war und ich mich hier zwischenzeitlich aufgewärmt habe
2.Es sind doch mehr Kunden als gedacht^^
Gestern war nämlich noch ein Ehepaar da die sich einen eigenen Tartan haben machen lassen. Ich dachte mir schon, dass sie nicht aus Schottland sind, weil sie irgendwie komisch gesprochen haben, aber als sie dann angefangen haben auf Schwitzerdütsch zu reden musste ich lachen. Als sie dann gegangen sind hab ich denen nur ein Tschüss hinterhergerufen. Leider haben sie das nicht gehört, ich wollte doch den verwunderten Blick bei ihnen sehen ^^.
Ansonsten haben wir gestern nicht noch viel mehr gemacht, außer Chicken Tika Masala zu essen (jeder der mit uns Englisch hatte weiß wieso ^^), denn: Hab ich schon erwähnt,dass es regnet? Und immernoch regnet?!
16.9.08 10:51


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung